Frühjahrsmeisterschaften Geräteriege 16

Tolle Leistungen der Geräteriege Steckborn an den Frühjahrsmeisterschaften 16
2016_Frühjahrsmeisterschaften_01Die Geräteriege Balterswil stellte letztes Wochenende in der Sporthalle Münchwilen optimale Wettkampfanlagen für die Frühjahrsmeisterschaft der Turnerinnen und Turnern zur Verfügung. Am Samstag wurde auf drei Wettkampfplätzen gleichzeitig geturnt. Alle Turner K1-K7 und die Turnerinnen K1 und K2 standen im Einsatz.

Erster Sieg für Sanja
Für die Jüngsten, die K1 Turnerinnen, bestand schon die Herausforderung darin sich zu konzentrieren, waren doch gleichzeitig ca. 100 Turnende im Einsatz. Alle sieben K1 Mädchen aus Steckborn gelang dies sehr gut und sie zeigten saubere, sichere Übungen. Strahlend nahm die Jüngste aller 96 K1 Turnerinnen (Jahrgang 2009), Sanja Kressebuch die Goldmedaille entgegen. Auch Lilia Herkner 7. Rang, Alina Gasser 14.,Tabea Kurzemann 17., Olivia Ott 19. und Laila Keller 36. Rang erturnten sich eine Auszeichnung.

Im K2 standen drei Turnerinnen aus Steckborn im Einsatz. Leider konnte Giulia Flückiger, nach einem Patzer am Sprung, den Sieg vom letzten Wettkampf nicht wiederholen, erreichte aber dennoch den ausgezeichneten 4. Rang, gefolgt von Mirjam Bächle 5. Rang, Malin Camele 15. Rang (86 Teiln.)

2016_Frühjahrsmeisterschaften_02Aline und Alissia auf dem K3 Treppchen
Am Sonntag wurde nur noch auf zwei Wettkampfanlagen geturnt und alles war etwas entspannter. Am letzten Wettkampf ging der Sieg im K3 ebenfalls nach Steckborn und auch an der Frühjahrsmeisterschaft konnte eine Turnerin aus unserer Riege die Goldmedaille entgegen nehmen. Am Sonntag hiess die Siegerin Aline Baumann. Mit nur 0,10 Punkten Rückstand freute sich Alissia Meier über den 3. Rang. Mit Lena Battaglia 6. Rang und Selina Butti als 27. zeigten alle eine super Mannschaftsleistung unter den 72 K3 Turnerinnen.

Ab dem K4 waren auch Turnerinnen aus den Kantonen Zürich, St. Gallen und Schaffhausen am Start. Das Teilnehmerfeld im K4 war mit 99 Teilnehmerinnen entsprechend gross. Deborah Egli im 10. Rang , Reneé Studerus und Lisa Hofer gemeinsam 15. Rang zeigten einen beherzten Wettkampf und dürfen sich über ihre Leistung freuen. Im K5 mussten alle Turnerinnen aus Steckborn Lehrgeld zahlen und erreichten nur Plätze im Mittelfeld. Hana Steiger die am letzten Wettkampf im K5 noch auf dem Podest stand, wechselte in die nächst höhere Leistungsstufe das K6.

Sabrina mit Podestplatz im K6!
Im K6 ging ganz überraschend die Bronzemedaille nach Steckborn an Sabrina Hegglin. Sie schaffte es endlich wieder einmal fehlerfrei durch den Wettkampf zu kommen und freute sich riesig. Auch Linda Büsser 9. Rang und Jessica Pinsini 15. Rang, durfte noch eine Auszeichnung entgegen nehmen.

Den Abschluss eines erfolgreichen Wochenendes setzte Martina Lindner mit ihrer Bronzemedaille in der Kategorie Damen. Bereits am 29. Mai können die Turnerinnen aus Steckborn am Sommercup in Altnau erneut ihr Können unter Beweis stellen.

2016-08-31T11:48:44+00:0014. Mai 2016|Geräteriege|