143. Jahresversammlung des Turnverein Steckborn

Rückblick der 143. Jahresversammlung des Turnverein Steckborn
Am 6. Januar durfte der Präsident Pascal Leuthold an der 143. Jahresversammlung des Turnvereins Steckborns fast 50 Anwesende begrüssen. Es ist nun das zweite Jahr in dem Pascal die Jahresversammlung eröffnet. Ganz speziell richtete er seine Grussworte an das langjährige Ehrenmitglied und Ehrenpräsidenten Armin Hausmann, welcher letztes Jahr von der Stadt Steckborn zum Steckborner des Jahres 2016 geehrt wurde. Einen Grossteil der Verdienste, welche ihm diesen Ehrentitel einbrachten, leistete Armin in den letzten paar Jahrzenten zu Gunsten des Turnvereins und des Turnsports in Steckborn. Danke Armin!
In seinem Jahresbericht erwähnte der Präsident die Höhepunkte des letzten Jahres. Der Turnverein war an der Fasnacht mit dem Motto „Vollgas statt Abgas“ dabei. Das Papiersammeln konnte bereits zur Mittagspause abgeschlossen werden, es wurden aber leider 6 Tonnen weniger Papier wie im Vorjahr gesammelt. „Dä schnällscht Steckborner“ wurde unter Mithilfe der Frauenriege trotz durchzogenem Wetter erfolgreich durchgeführt. Während des Jahrmarktes organisierte der Turnverein die wiederum gut besuchte Turnerbar. Zum Ende des Jahres nahmen am traditionellen Turnerjass noch knapp 40 Personen teil und schlossen so das Vereinsjahr stimmungsvoll ab. Pascal bedankte sich bei Allen, die dem Turnverein ihr Engagement entgegenbringen.

News aus den Riegen
Das vom Frauenturnverein übernommene Eltern-Kind-Turnen erfreut sich einer grossen Beliebtheit. So konnte Blanka Bühler freudig ein paar Einblicke in ihre Turnstundengestaltung der Versammlung mitteilen. Das Kinderturnen gibt es nun bereits seit 10 Jahren. Die Riegenleiterin Jacqueline Jäckle durfte steigende Mitgliederzahlen zum Abschluss des Jahres feststellen. Durch die Rückmeldungen der Eltern ist das kinderfreundliche Turnen bestätigt worden. Die Riegenleiterin der Mädchenriege Svenja Fuchs hat die Leitung an Manuela Weber übergeben. Zudem sind in den letzten Monaten drei neue Leiterinnen zur Mädchenriege dazu gestossen. Die Jugendriege hat auch eine neue Riegenleitung bekannt zu geben. Reto Zollinger übernimmt das Amt des Hauptleiters von Daniel Strassburger und Moritz Eggenberger. Er wird in seiner Arbeit durch 3 weitere Familienväter, sowie den bestehenden Hilfsleiter unterstützt. Deborah van Geijtenbeek, Leiterin der Geräteriege, kann durch die vielen Podestplätze und Auszeichnungen mit Stolz sagen, dass die Geräteriege mit anhaltender Kontinuität auf hohem Niveau turnt. An der Schweizermeisterschaft Vereinswettkampf Jugend in Andelfingen erturnten die Mädchen am Reck den 2. Platz. Ab diesem Jahr übernimmt Johanna Stäheli die Vertretung der Geräteriege im Vorstand. Der Oberturner Patrik Kistler konnte vom Turngeschehen aus der Aktivriege berichten. Nebst diversen Anlässen, waren das Kreisturnfest Seerücken in Sonterswil, sowie die gemischte Mannschaft mit der Geräteriege an der TMM die Hauptpunkte aus dem Turnkalender. Die Volleyballriege blühte im letzten Jahr immer mehr auf. Es kamen jeweils an den Freitagen bis zu 25 Personen in die Feldbachhalle um am Volleyball-Training teilzunehmen. Geführt wurden diese durch Stefan Nufer und Jonas Hess.

Zuwachs für die Turnerfamilie
Durch die Vielzahl der einzelnen Unterriegen konnte die Versammlung erfreulicherweise 17 neue Vereinsmitglieder in den Turnverein Steckborn aufnehmen. Vom Jugendlichen bis hin zum gestandenen Elternteil, welches nun eine Leitertätigkeit übernimmt war alles vertreten. Eine gute Mischung, die das gesunde Vereinsleben hervorhebt und unterstreicht.
Der Oberturner ehrte zudem noch die besten Einzelturner und erstmals auch die beste Turnerin. Als kleines Sahnehäubchen durfte Patrik Kistler sich gleich noch als fleissigsten Turner im vergangen Jahr auszeichnen.
Der Kassier Patrik Hösli erläuterte den Anwesenden die abgeschlossenen Rechnungen, sowie das anstehende Budget. Er erhielt das Vertrauen der Stimmberechtigten was sich darin zeigte, dass die Aufstellungen jeweils einstimmig genehmigt wurden.

Deborah van Geijtenbeek und Daniel Strassburger als neue Ehrenmitglieder aufgenommen
Die seit über 30 Jahren in der Geräteriege turnende Deborah van Geijtenbeek und der seit 1983 im Turnverein bekannte Daniel Strassburger wurden am 6. Januar von der Versammlung zu Ehrenmitglieder ernannt. Deborahs Turnhöhepunkt war sicherlich im 2003, als sie den ersten Schweizermeistertitel in der Kategorie Damen in Tenero erkämpfte. Ein Jahr später gelang ihr sogar die Titelverteidigung zum zweiten Schweizermeistertitel in Yverdon. Ab 2004 vertrat sie auch noch die Anliegen der Geräteriege im Vorstand und war in diversen Organisationskomitees zu den Abendunterhaltungen mit dabei und für die ganze Programmgestaltung zuständig.
Daniels erste Vorstandstätigkeit war 1990 als Beisitzer mit dem Nebenamt Fähnrich. In seiner Laufbahn besetzte er verschiedene Ämter: Vizepräsident, Aktuar, Oberturner und Revisor. Seit 2010 ist er im Amt des Hauptjugileiters, von dem er massgeblich zur heutigen guten Aufstellung der Jugendriege beigetragen hat. Sei es als Koordinator beim Papiersammeln oder anderen Vereinsanlässen war Daniel immer stets mit vollem Einsatz dabei.
Durch einen kräftigen Applaus nahm die Versammlung Deborah und Daniel in den Kreis der Ehrenmitglieder auf.
Kurz vor 23 Uhr durfte der Präsident den anwesenden ein gutes und unfallfreies Jahr wünschen und die diesjährige Versammlung schliessen. Bilder zur Versammlung finden sich unter www.tvsteckborn.ch

Fotos von der Versammlung