Erfolgreiche Frühjahrsmeisterschaft in Arbon

Eine Gold-, eine Silber-, eine Bronzemedaillen und 20 Auszeichnungen.

Die Frühjahrsmeisterschaft in Arbon am vergangenen Wochenende endete für die Geräteriege Steckborn mit grossem Erfolg. Da vierzig Prozent der Klassierten eine Auszeichnung erhalten ist das eine beachtliche Mannschaftsleistung, haben doch in der Kategorie K2, K3 und K4 alle Turnerinnen aus Steckborn eine Auszeichnung erhalten.

Bei der jüngsten Kategorie K1 machten 127 Turnerinnen mit. Steckborn klassierte sich mit den sehr guten Rängen: 3. Maira Manz, 5. Lina Schilling, 7. Milla Pernet und Jennifer Gasser, 13. Lilly Kern, 19. Sina Bracher, 26. Sophia Silvestri. Ein freudiges Ergebnis für die einzelnen Turnerinnen. Sina Bracher erturnte die höchste Sprungnote der Kategorie mit 9.30.

In der Kategorie K2 waren 107 Turnerinnen am Start. Die Siegerin Tabea Kurzemann freute sich riesig über die Goldmedaille. Alina Gasser folgte auf dem guten 8. Rang. Auf dem 12. Rang platzierte sich Leila Keller, 26. Enya Weigele. Sie meisterten diese Herausforderung hervorragend.

In der Kategorie 3 mit rund 81 Turnerinnen holten sich alle aus Steckborn eine Auszeichnung. Im 8. Rang Camele Malin, 11. Lilia Herkner und 13. Seraina Grob.

Bei den Turnerinnen der Kategorie 4 starteten 114 Teilnehmerinnen. Auch in dieser Kategorie ergatterten klassierte sich alle Steckbornerinnen Auszeichnungen und einen Podestplatz: 2. Alissia Meier, 4. Lena Battaglia, 8. Selina Schäfer, 10. Lisa Hofer, 11. Aline Baumann, 17. Giulia Flückiger, 44. Miriam Bächle.

In der Kategorie K5 erreichte Deborah Egli den 34. Rang von 85 Teilnehmerinnen.

Wir waren alle sehr froh, dass wir einen unfallfreien Wettkampf hatten. Nun trainieren wir auf den nächsten Wettkampf am 10. Juli in Altnau.

2018-08-16T23:17:09+00:0013. Mai 2018|Geräteriege|