Erfolgreiche Titelverteidigung an den Thurgauermeisterschaften im Vereinswettkampf  

Vorrunde am Morgen
Am Sonntag 5. Juni fanden in Münchwilen die Thurgauermeisterschaften im Vereinsturnen statt. Die 18 Turnerinnen aus Steckborn traten gleich in zwei Disziplinen als Titelverteidiger an. In der Gerätekombination (Reck / Stufenbarren) zeigten sie in der Vorrunde eine technisch saubere und ausdrucksstarke Leistung, die mit der hohen Note 9.51 belohnt wurde. Am Stufenbarren war man besonders gespannt, da die neu zusammengestellte Programm zum ersten Mal einem Kampfgericht standhalten musste. Würde sie wohl bei den Wertungsrichtern ankommen? Und wie, mit 9.37 erreichten die Steckbornerinnen eine ausgezeichnete Note. Als deutliche Vorundensieger startete das Steckborner Team in den Final.

Tageshöchstnote im Final
Die Frage war nur, würden alle der Belastung standhalten können. Waren doch mit der Gymnastikgruppe Kreuzlingen und der GR Eschlikon gewichtige Mitkonkurrenten im Final mit am Start. Vor einer grossen Zuschauerkulisse überzeugten die Steckbornerinnen am Stufenbarren mit Ausdruck und Synchronität nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Wertungsrichter. Die Tageshöchstnote von 9.52 bedeutete den Sieg und die erfolgreiche Titelverteidigung. Auch in der Gerätekombination konnten sich alle noch einmal zu einer super Leitung motivieren, die mit 9.40 belohnt wurde. Da sich die Gymnastikgruppe Kreuzlingen im Final noch zu steigern vermochte, schnappten sie den Sterbockner Turnerinnen den Sieg um 0.05 Punkte weg. Trotzdem ein Riesenkompliment zum 2. Rang bei diesem Duell auf Spitzenniveau.

Unser Team
Sibil Brassel, Sabrina Schmid, Jasmin Hauser, Lea Aschmann, Jasmin Schmid, Yolanda Schär, Sophie van Geijtenbeek, Simone Müller, Nathalie Möri, Nina Bremi, Martina Lindner, Barbara Schär, Linda Vogelbacher, Vera Aschmann, Charlotte Götschi, Tanja Möri, Johanna van Geijtenbeek, Deborah van Geijtenbeek

Impressionen