Erfolgreicher Abschluss der Wettkampfsaison der Geräteriege Steckborn

 

Am vergangenen Wochenende standen die Turnerinnen in Aadorf beim Herbstcup auf dem Podest

 

Den Abschluss der Wettkämpfe im Einzelgeräteturnen ist jeweils der Herbstcup im Modus eines Gruppenwettkampfes. Der Anlass wurde in der Sporthalle Aadorf von den Turnern des Turnvereins Eschlikon durchgeführt. In der Kategorie B (K1 bis K4) starteten im grossen Teilnehmerfeld von 42 Gruppen auch fünf Gruppen aus Steckborn. Schade, verpasste Steckborn 1 (Lilly Kern, Maira Manz, Alina Gasser und Selina Schäfer) den Sieg. Freuen durften sie sich trotzdem über den 2. Rang und den Gewinn der Silbermedaille. Mit nur 0,10 Punkten Rückstand auf das Podest folgte auf Rang 4 Steckborn 2 (Jennifer Gasser, Lilia Herkner, Alissia Meier und Aline Baumann). Auf dem 6. Rang folgte Steckborn 3 (Sina Bracher, Milla Pernet, Seraina Grob und Lena Battaglia), auf Rang 8 Steckborn 5 (Eliane Studer, Leila Keller, Malin Camele und Lisa Hofer) und schliesslich erreichte auch noch Steckborn 4 (Sophia Silvestri, Lina Schilling, Tabea Kurzemann und Giulia Flückiger) auf dem 13. Rang eine Auszeichnung. Mit diesen Resultaten bestätigten die Turnerinnen aus Steckborn eindrücklich die Stärke in den Jugendkategorien K1 bis K4.

In der Kategorie A (K5 bis K7/KDamen) war nur eine Mannschaft aus Steckborn (Deborah Egli, Céline Fehlmann, Eliane Baumann und Martina Lindner) am Start. Sie kamen, wie schon das ganze Jahr, nicht ohne Sturz durch den Wettkampf, zeigten aber einzelne starke Leistungen. Da niemand mehr einen Rang in den Auszeichnungen erwartete, war die Freude umso grösser über den 5. Rang und die Auszeichnungen.

Alle 24 gestarteten Turnerinnen konnten sich in den vorderen Rängen klassieren und eine begehrte Auszeichnung mit nach Hause nehmen. Für Martina Lindner, Kategorie Damen, ist die Saison im Einzelgeräteturnen noch nicht zu Ende. Sie konnte sich durch konstante Leistung über das ganze Jahr für die Schweizermeisterschaft am 27. Oktober in Winterthur in die Thurgauer Mannschaft qualifizieren. Auch am 17. November am Einzelfinal wird Martina Lindner in Dietikon am Start sein.

Für die Turnerinnen im Vereinswettkampf heisst es nun intensiv an der neu zusammengestellten Recksektion zu arbeiten. Sind sie doch die amtierenden Schweizermeister am Reck, Kategorie Jugend und möchten ihren Titel am 1./2. Dezember in Kreuzlingen verteidigen.

 

2018-09-29T14:59:00+00:0029. September 2018|Geräteriege|